„Verschiedeneinander“ TOLL e.V. tritt im Kloster auf

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins refugium e.V., der die Interessen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen vertritt, fand am 20.06.2017 im Kunstmuseum Kloster unser Lieben Frauen im Rahmen der aktuellen Ausstellung „SEHT, da ist DER MENSCH“ ein interaktiver Abend der Begegnung statt.

Mit einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen Flüchtlingen und Migranten trugen wir drei Lieder und einen Tanz im wunderschönen sommerlichen Klosterinnenhof vor. Zuvor lernten die Kinder unter anderem Herrn Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper kennen, der zum Auftakt der Veranstaltung eine Rede hielt, und waren erstmalig in den Räumen des Museums. Alle waren mit viel Engagement und guten Ideen schon bei der Vorbereitung des Auftritts beteiligt.“