TOLL e.V.

Toleranz zu lernen und zu leben ist das Ziel des Vereins, dessen Konzept von Juliana Luisa Gombe entwickelt wurde. Der gemeinnützige Verein Toleranz Lernen und Leben e.V. (TOLL e.V.) dient der Integration von Flüchtlingen und Migranten, schwerpunktmäßig von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Besonders wichtig ist uns die Vermittlung von Sprachkompetenz als Voraussetzung jeder Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Durch vielfältige Begegnungen im Rahmen der von TOLL e.V. angebotenen Projekte wird Gemeinschaft erlebbar. Die Bereicherung durch die kulturelle Vielfalt aller Beteiligten stärkt die Sicherheit im respektvollen Umgang miteinander. Integration bezieht sich darüber hinaus auch auf die Ebene unserer Vereinstätigkeit: Gemeinsame Vereinsarbeit fördert die Integration und das Erlernen vereinstypischer Kompetenzen ermöglicht die Erfahrung, persönlich etwas bewirken und gestalten zu können.

Juliana Luisa Gombe als Vereinsvorsitzende ist vielen Flüchtlingen bereits aus ihrer beruflichen Tätigkeit im Migrationsdienst bekannt und wurde für ihr überzeugendes Engagement 2015 als Botschafterin für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet.